Licht und Schatten in Liebenburg

Am vergangenen Samstag hatte Silke mit Ida ihren allerersten Start in der Fortgeschrittenenklasse auf dem Trainingsworkingtest in Liebenburg. Die Aufgaben waren knackig und stellten für die sonst sehr führige Hündin ein Riesenproblem dar: Alle Dummys lagen vor, unter oder hinter einem Elekrozaun. Der war natürlich stromlos, was aber Ida naturgemäß nicht unterscheiden konnte. Mit den weißen Litzen hatte Ida in der Vergangenheit schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht. So brauchte Silke einige Puste, um Ida zum Dummy zu bekommen. Schön, dass dann am Ende ein Gut herauskam (5. Platz). Ida ist nun also definitiv ein F-Hund!

In der A hatte ich mit Drumbeat kein Suchenglück. Mit einer Null und einer eher schlechten als guten Leistung war ich am Ende nicht zufrieden. Aber nach dem WT ist vor dem WT und weiter geht es!

vlnr.: Ida, Drumbeat, Grace, Lily