Erbkrankheiten – Lexikon

CNM

Centronukläre Myopathie (CNM) ist eine erblich bedingte Muskelschwäche. CNM wird teilweise auch als HMLR bezeichnet, meint aber dasselbe. HMLR ist die Abkürzung für “Heredity Myopathy of Labrador Retrievers”. Myopathie ist die grundsätzliche bezeichnung für eine Muskelerkrankung. Eine Mus…

Info

ED

Ellenbogendysplasie – ED Die Ellbogengelenkdysplasie (ED oder Ellbogendysplasie) beinhaltet mehrere wachstumsbedingte Erkrankungen des Ellbogengelenkes beim Hund. Sie ist, ähnlich wie die Hüftgelenkdysplasie, erblich. Sie führt – je nach Erkrankung und Ausprägung – zu einer leichten bis schweren…

Info

EIC

Exercise Induced Collapse (EIC) ist eine Muskelerkrankung. Hunde, die daran erkranken, können unter Belastung einen Zusammenbruch erleiden. Die ersten Anzeichen für eine Episode sind gewöhnlich ein schaukelnder oder unnatürlicher Gang. Danach zeigen die Hunde eine Hinterhandschwäche, die dazu f…

Info

HD

Hüftgelenkdysplasie – HD HD ist eine Fehlstellung des Hüftgelenkes. Der Kopf des Oberschenkels liegt nicht gut in der Hüftpfanne. Dieses ist dann (je nach HD Grad) später Ursache für eine schmerzhafte Arthrose. HD wird in Deutschland in Graden gemessen. Den HD Grad stellt man durch eine Röntg…

Info

HNPK

Hereditäre Nasale Parakeratose ist einer Erbkrankheit beim Labrador Retriever. Ab dem Alter von 6 Monaten treten borkige, schorfige Stellen am Nasenspiegel (oberer Rand der Hundenase) auf. Je nach Schweregrad treten auch Blutungen und tiefere schmerzhafte Risse auf. Bild Konsequenzen für die Zuch…

Info

Katarakt

HC – Katarakt Katarakt ist Grauer Star. Die Katarakt ist eine Trübung der ansonsten klaren Linse. Die Beschreibung der Katarakt wird nach den Gesichtspunkten der Vollständigkeit, des Reifegrades, der Lage der Trübung, sowie dem Alter des Tieres und der möglichen Ursache vorgenommen. Erbliche Ka…

Info

MPP

Membrana pupillaris persistens (MPP) Bei dieser Erkrankung handelt es sich um Überreste des embryonalen Gefäßnetzes, das den vorderen Bereich der sich entwickelnden Linse versorgt und sich anschließend nicht wie üblich in den ersten vier bis fünf Lebenswochen zurückgebildet hat. Die MPP ents…

Info

prcd-PRA

Bei prcdPRA handelt es ich um eine  Erkrankung der Netzhaut, welche zur vollständigen Erblindung des betroffenen Hundes führt. Die Krankheit kann nicht behandelt werden. Es werden (genauer Prozeß bisher unbekannt) die Stäbchen und später die Zapfen (Photorezeptoren) zerstört. Das erste klini…

Info

RD

Retinadysplasie (RD) Diese embryonale Fehlentwicklung der Netzhaut ist schon bei der Geburt vorhanden und schreitet nicht fort. Die Abweichung ist schmerzlos und nicht therapierbar. Sie kann von einzelnen Rosetten- und Faltenbildungen (lokale oder multifokale Form) ohne Auswirkungen über größer…

Info

SD2

SD2 – milder Zwergwuchs beim Labrador. Eine Erbkrankheit, die für den betroffenen Hund nach jetzigem Kenntnisstand keine Nachteile hat. SD2 betroffene Hunde kommen häufig aus Arbeitslinien. Der Zwergwuchs ist häufig gar nicht merkbar. Einige von SD2 betroffene Zuchthunde des DRC haben in ihrer Fo…

Info

Zuchtwerte

Die Zuchtwerte eines Hunde werden in der Form von Zahlen abgebildet. Jeder Wert gibt wieder, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass der Zuchthund bestimmte genetische Merkmale verstärkt oder abgeschwächt weitergibt. 100 sagt dass die Merkmale genau im Durchschnitt weitergegeben werden. Unter 10…

Info