Cinna erfolgreich in Ringstedt

Cinnamon von der Mönchsquelle

Am Samstag war ich mit Cinna auf dem Workingtest in Ringstedt – Kleiner Workingtest genannt. Wir starteten in der Anfängerklasse mit 33 anderen Retrievern in drei Gruppen. Die Richter (Anja Helber, Gaby Elfers und Frank de Vries) stellten der Anfängerklasse angemessene Aufgaben, die teils auch knackig waren.

Die Aufgabe bei Anja Helber stellte Cinna vor einige Probleme. Sie markiert grundsätzlich gut, hat aber Probleme, wenn es gilt die Tiefe einzuschätzen. Und hier gab es zwei Markierungen, die nicht ohne waren. Eine fiel quasi 10 Meter vor uns ins hohe Gras, dann ein Walkup nach rechts davon weg. Dann Freigabe. Sie lief viel zu tief bekam das Dummy aber nach einiger Hilfe meinerseits in die Nase und brachte es freudig. Dann eine ca. 60 Meter Markierung ins hohe Gras. Hier lief sie viel zu weit nach rechts weg, hatte also überhaupt keinen Plan, wo sie anfangen sollte ihre Nase einzusetzen. Auch hier konnte ich ihr helfen und sie hatte das Dummy. Bei dieser Aufgabe erhielten wir 10 von 20 möglichen Punkten. Bei allen anderen Aufgaben die volle Punktzahl. Die Aufgaben sind bei Facebook in der Gruppe “Retriever Workingtest Aufgaben” von Grünbär Feld beschrieben.

Nach der Auswertung aller Ergebnisse stellte sich heraus, dass drei Hunde mit je 91 Punkten an der Spitze lagen, also gab es ein Stechen um die ersten drei Plätze. Wir belegten mit 90 Punkten den vierten Platz und ich war sehr zufrieden mit unserem Auftritt in Ringstedt.

Hier die Ergebnisse der Anfängerklasse Ringstedt 2022