Weihnachtsfeier 2017

Eine Weihnachtsfeier mit Hundeleuten beginnt häufig mit einem schönen Spaziergang und endet in einem netten Gasthaus. Gerne findet nach dem gemeinsamen Essen auch ein Jul Klapp statt. Bei uns war es so ähnlich.

Unsere Trainingsgruppe hat sich auf unserem wunderschönen Trainingsgelände getroffen, zunächst einen Willkommensdrink verzehrt und ist dann zu einer Dummyrally gestartet. Es war ein Heidenspaß für Mensch und Hund die völlig abstrusen Spiele rund um das Thema Dummy zu spielen. Drei Gruppen traten gegeneinander zum Dummyjenga, Dummywikinger, Dummyrennen, Klappkisten-Dummy, Dummylotto, und Eisdummy an und gingen voller Ehrgeiz an die gestellten Aufgaben.

Besonderen Eindruck bei Mensch und Hund machte das Spiel Dummyjenga! Es sieht so einfach aus, aber der Teufel steckt dann doch im Detail. Es geht nämlich darum immer einen Dummy dem aufgestellten Turm zu entnehmen, ohne das der Turm zusammenfällt!

Da gab es Hunde die nahmen gleich einen von unten um zu sehen, was dann wohl passieren würde. Andere ignorierten den Turm gleich komplett, denn sooo leicht kann es doch nicht sein!

Mit 22 Zwei- und 17 Vierbeinern waren wir unterwegs. Bei Einsetzen der Dämmerung machte das Wetter auf weihnachtlich und der fallende Schnee gab einen schönen Rahmen für die mit Leuchthalsbändern ausgestatteten Hunde, die ihren Spaß im Freilauf hatten. 

Ja und wir haben dann noch schön gegessen und einen Jul Klapp gab es auch noch. Hier gab es einige interessante Geschenke zu ergattern. Ich selbst hatte großes Glück und kann nun das Buch “Die drei Apporte” mein eigen nennen.