Saisonstart beim WeserCup

Bei eisigem Ostwind ist der Start in die Workingtestsaison 2018 für Silke mit Ida am Sonntag in der Anfängerklasse sehr gut – um nicht zu sagen “vorzüglich” gelungen. Frank hatte mit Lily in der Offenen Klasse leider keinen so guten Start war aber dennoch mit unserer Lily zufrieden.

Bei strahlendem Sonnenschein,Temperaturen um den Gefrierpunkt und scharfem Wind draußen zu sein und dabei Spaß zu haben, das ist nicht jedermanns Sache. Aber für uns war es ein sehr schönes Wochenende. Überall freundliche Hunde, lächelnde Menschen und sehr nette Richter. Die Aufgaben hatten es – wie von unserem Haus-Workingtest gewohnt – wieder ganz schön in sich, waren aber für jede Leistungsklasse angemessen. 

Frank wurde in der zweiten Aufgabe Opfer des scharfen Windes: über die Entfernung von 120 Meter konnte Lily keinen Pfiff mehr hören. So blieb das Blind dort ungefunden liegen.   Die gute Laune ließen wir uns darüber nicht verderben. Am Sonntag haben wir uns dann über Ida’s Leistung freuen können: 95 von 100 Punkten und der vierte Platz in der Wertung, das ist schon mal eine Hausnummer! 

Hier die Ergebnisse der Anfänger– und der Offenen Klasse.