Ida trägt unseren F-Wurf

Yippie! Wir hatten es schon erwartet, aber die Sicherheit brachte uns heute die Ultraschalluntersuchung bei unserem Tierarzt. “Auf jeden Fall mehr als fünf!”, das war die Diagnose, die unsere Herzen höher schlagen ließ. Die Untersuchung dauerte keine 5 Minuten und die ersten vier Früchte waren mit dem Gerät schnell entdeckt. Ida sträubte sich dann aber ein wenig, sich auf die andere Seite drehen zu lassen und wir ließen es dabei.

Schon vor zwei Wochen wurde Ida futtermäkelig, sah ihr Trockenfutter nur mit Verachtung an und wusste genau: Sie hat etwas besseres verdient. Das bekommt sie nun natürlich auch. Auch fingen ihre Zitzen schon an, größer zu werden. Nun können wir die Zeit bis Mitte Oktober (wir vermuten den 15.10. als Geburtstermin) damit verbringen, den Garten und das Wohnzimmer als Welpenkinderstube herzurichten. Die Wurfkiste muss zusammengebaut werden, der Fußboden im Wohnzimmer neu ausgelegt werden und unsere Ikea Welpenzaun aufgebaut werden. Das Thermometer, die Waage, die Wachsmalstifte (für die Markierung der Welpen), Tücher und Desinfektionsmittel bereitgestellt werden.